Paulina Papon im Interview zum Beckenboden

Beckenboden: Damit ist nicht der Boden des Schwimmbads gemeint. Es geht vielmehr um unseren körperlichen “Boden”, unsere Basis. Für was brauchen wir Ihn eigentlich und welche Verbindungen sind anatomisch vorhanden, zu unseren Genitalien, zu Muskelgruppen und zum Rest unseres Körpers? Wie beeinflusst er unsere körperliche Gesundheit? Und gibt es Unterschiede zwischen dem männlichen und weiblichen Beckenboden?
Diesen Fragen bin ich mit der Physiotherapeutin Paulina Papon nachgegangen. Sie hat sich in Ihrer langjährigen Arbeit auf die Beckenbodenmuskulatur spezialisiert und lässt uns teilhaben an Ihren Erfahrungen und Ihrem Wissen.
Ich lade Euch ein, Euch mit Hilfe dieses Interviews (wieder) näher mit Eurem Beckenboden auseinander zu setzen und Ihr werdet staunen, was er Positives zu bieten hat.

Eure Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.