#041 Interview mit Hausgeburtshebamme Mirjam Jocham-Puzzo und Ihre Selbstständigkeit





Für mich macht es einen Unterschied, wie wir auf die Welt kommen. Das Thema Nachhaltigkeit grenzt sich für mich nicht nur darauf ein, was ich kaufe, oder wo mein Geld liegt, sondern gestaltet sich für mich viel umfassender: Wie gehe ich miteinander um? Lebe ich Respekt und ein Miteinander auf Augenhöhe? Deswegen spreche ich in dieser Podcastfolge mit Hausgeburtshebamme Mirjam Jocham-Puzzo über ihre Erfahrungen zum Thema Schwangerschaft, Hausgeburt und Wochenbett. Denn eine Hausgeburt ist genau das. Ein Miteinander auf Augenhöhe. Und natürlich beleuchten wir diese heimatliche Geburtsbegleitung auch thematisch: Wieso ist eine Hausgeburt so sicher? Was macht eine selbstbestimmte Geburt aus? Und wieso kannst du sie gerade Zuhause erleben? Das Thema Geburt ist für viele noch sehr angstbeladen. Das kann sich mit dieser Folge auflösen.

Und was hilft einer selbstständigen Hebamme bei Ihrer Arbeit? Was braucht es, eine Hausgeburtshebamme zu sein? Mirjam lässt uns an ihren Erfahrungen mit ihrer selbständigen Arbeit teilhaben.

Ich wünsche dir viel Freude bei diesem Thema und diesem Interview,

deine Eva


Shownotes:

Mirjam Jocham-Puzzo Website


Höre diesen Podcast auch auf iTunes, Spotify oder Deezer und allen gängigen Podcastportalen.

Wie geht es dir mit dem Thema Hausgeburt? Hast du in diesem Bereich Erfahrungen sammeln können? Bzw. wie waren deine Geburtserfahrungen? Bist du auch (Hausgeburts-) Hebamme? Ich freue mich sehr, von deiner Erfahrung zu lesen.

Ich freue mich sehr über dein Like / Herz auf den Sozialen Medien. Mit Deinem Feedback füllst Du meine Arbeit auch mit Leben.
Also – get social:

@aufgeklaertesherz Instagram
@https://www.facebook.com/AufgeklaertesHerz/ Facebook
@https://www.pinterest.de/evaherz1/ Pinterest

Und es freut mich, wenn dir meine Arbeit gefällt, wenn du Sie finanziell unterstützen würdest. Mehr Infos darüber findest du auf meiner Unterseite “unterstützen”. Danke dir von Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.